Idee

 

Als Harald Vogler zusammen mit Gabriele Sagaster vor einigen Jahren die Landwirtschaft seiner Eltern übernommen hatte, wurde klar, dass ein klassischer Bauernhof für beide nicht in Frage kam. Also gingen sie auf die Suche nach einer neuen Idee, die beide begeistern konnte. Als sie eines Abends im Fernsehen eine Sendung über Alpakas sahen, war ihre Neugier geweckt und sie beschlossen sich die Tiere einmal in natura anzusehen. In der Nähe von Tauplitz (Steiermark) kam es dann zum ersten Kontakt mit den sanften Tieren. Die Faszination ließ beide seitdem nicht mehr los. Nachdem Harald und Gabriele einige Kurse zur richtigen Haltung und Pflege der Tiere besuchten, nahmen sie 2013 die ersten drei Alpakas auf.

Die Infrastruktur des Hofes musste nur geringfügig verändert werden, und es dauerte nicht lange, dass sich die Nachricht der exotischen Tiere in der Umgebung verbreitete. Nachdem immer mehr Besucher auf den Hof kamen, wurde Harald und Gabriele klar, dass sie etwas daraus machen konnten. Also entstand langsam über die Jahre der vorbildliche Sonnseitnhof, der neben Alpaka-Wanderungen, Hofführungen und der Schule am Bauernhof auch einen Hofladen, sowie mehrere Boutiquen mit Mode aus dem „Vlies der Götter“ anbietet. Außerdem entstanden darüber hinaus tolle Projekte wie die Lebens- und Sozialberatung, die die Arbeit mit den empathischen Alpakas in den Mittelpunkt stellt.

 
 

ZAHLUNGSARTEN

mastercard visa Sofort. Vorauskasse

ADRESSE

SONNSEITN Alpaka e.U.

Abschlag 9
3972 Bad Großpertholz
AUSTRIA

KONTAKT

Tel +43 2857 20110
webshop@sonnseitnhof.at
www.sonnseitnhof.at